SMV (Schülermitverantwortung)

Die Schülermitverantwortung ist, unabhängig von der besonderen Aufgabe der Schülervertreter, Aufgabe aller Schüler/innen der gesamten Schule. Im Besonderen soll die SMV die fachlichen, sportlichen, kulturellen, sozialen und politischen Interessen der Schüler/innen fördern und darauf bezogen eigene Veranstaltungen durchführen.
So trifft sich die SMV der Hermann-Hesse-Realschule in der Regel alle 3-4 Wochen dienstags in der 6. Stunde, um beispielsweise die sogenannte Lolly-Woche zu organisieren.
Aktivitäten der SMV:
  • Lolly-Woche: Die SMV verkauft im Januar/Februar Lollies an interessierte Schüler/innen der HHR, die mit einem Grußtext versehen etwas später ausgeteilt werden. Der Erlös wird in der Regel an eine soziale Einrichtung gespendet.

  • „Der Sammeldrache“: Recycling von Druckerpatronen

  • Organisation und Begleitung Schulfotograf: Die SMV begleitet ca. alle 2 Jahre die Arbeit des Schulfotografen, in dem sie organisiert, welche Klasse wann fotografiert wird.
 
An unserer Schule besteht die SMV aus 2 Klassensprechern pro Klasse, den Schülersprechern und den SMV-Lehrern.
 
Schülersprecher: Julia Klein (10b), Ken Jabke (10b)
SMV-Lehrer/in: Hr. Freyhardt und Fr. Meister