Herstellung der Masken

Während des Shutdowns haben sich Lehrerinnen der Hermann-Hesse-Realschule zusammen getan, um im „Homeoffice“ über 80 Masken zu nähen.Dabei erhielt die Fachschaft MUM/AES auch Unterstützung von weiteren Lehrerinnen. Die Masken wurden beim Wiedereröffnen der Schule an alle Schüler/innen der 9. und 10. Klasse ausgeteilt, die keine Maske dabei hatten.

 

Die Schulband der HHRS

Das waren noch Zeiten! 

Am 19.2.2020 hatte die Schulband der Hermann-Hesse-Realschule ihren großen Auftritt. Zusammen mit neun anderen Schulbands konnte sie ihr Können auf der großen Bühne zeigen. Die 10 Schüler/innen waren sichtlich beeindruckt von dem professionellen Equipment, das ihnen der Schwanen in Waiblingen bereitstellte. Unter großem Applaus präsentierte die Schulband dabei die Songs „What about us“ von Pink, „Treat you better“ von Shawn Mendes und „Natural“ von den Imagine Dragons. Der Auftritt war ein voller Erfolg. Kurz nach dem Auftritt kamen schon Anfragen für weitere Auftritte.

In der Woche davor war die Schulband schon beim Tag der offenen Tür und bei der Faschingsdisco im Einsatz, und konnte diese Auftritte auch als Generalprobe nutzen.

Zur Zeit versuchen die Schüler/innen den Song „Zombie“ im „Homeoffice“ einzuspielen. Dabei spielt jede/r Musiker/in seinen/ihren Part zuhause ein und schickt sie an ihren Musiklehrer Herrn Schick. Dieser mixt die Stimmen dann über spezielle Musiksoftware. Das ist natürlich kein Ersatz fürs gemeinsame Musizieren. 

 

 

Erinnerungsarbeit: Eine Zeitzeugin erzählt (Vortrag von Frau Dror)

„Man muss nicht jeden Menschen lieben, aber ich verstehe den Hass nicht“

Rachel Dror ist klein und das Sprechen fällt der mittlerweile 99-jährigen Überlebenden des Holocaust teilweise schwer. Was sie zu Sagen hat, muss sie ablesen. Doch wer sie trifft und ihr zuhört, der ist sofort ehrfürchtig und gebannt. Auch im TeWe Raum der Hermann-Hesse-RS am Montag, den 02.03.2020.
Die Schüler der Klasse 10 sind gekommen, um Geschichte hautnah zu erleben. Die Geschichte einer jungen Jüdin, die dem Holocaust nur entkam, weil sie rechtzeitig nach Palästina auswanderte. Ihre Eltern hatten das Glück nicht und starben im KZ Auschwitz.
Wir bedanken uns erneut recht herzlich für den Vortrag, der ins Herz trifft und der die heutigen Schüler in die Pflicht nimmt: „Man muss nicht jeden Menschen lieben, aber ich verstehe den Hass nicht. Hass ist das Schlimmste überhaupt“.


Zeitzeugin Frau Dror   Zeitzeugin Frau Dror

Einblicke in die Faschingsparty 2020 (Klasse 5 & 6)

Am 13.02.2020 war es endlich soweit: Fasching, Konfetti und Luftschlangen an der HHRS. Ca. 65 Schüler der Klasse 5 und 6 waren eingeladen und feierten mit Lehrern, vielen Helfern und der SMV das närrische Treiben. Dank tatkräftiger Unterstützung durch Schüler der Klasse 10, den Klassensprechern und vielen Lehrern, konnte die Veranstaltung ein voller Erfolg werden. Für Unterhaltung und Verpflegung war gesorgt: die SMV verkaufte Getränke und belegte Brote, im Musiksaal wurde getanzt, und im Kunstraum konnte man sich fotografieren lassen. Die Bilder sprechen für sich!

Faschingsparty 2020Faschingsparty 2020

„Großstadtlyrik“ der Klasse 8

Im Deutschunterricht zum Thema „Großstadtlyrik“ haben Schüler der achten Klasse eigene Gedichte über ihre Heimatorte verfasst. 

Schuljahr 2018/2019

Fellbach

Fellbach ist `ne schöne Stadt,
hier finden viele Feste statt.
Der Fellbacher Herbst und der Weihnachtsmarkt
sind heiß begehrt.

Die meisten Menschen kommen her
und trinken alle Weinfässer leer.
Der gute Fellbacher Tropfen ist bekannt
bei Klein und Groß im ganzen Land.
Drum wird er beim Testen, unter den Besten,
immer zur Nummer eins ernannt.

An manch so schönen Wandertagen
werden der Kappelberg und die Weinberge 
gern als Wanderroute vorgeschlagen.
Dann ist hier viel los auf den Wegen,
die Leute wollen ihre Beine bewegen
und dabei die schöne Aussicht genießen.

Kaum ist das Programm draußen,
wollen alle in die Schwabenlandhalle sausen.
Kurz darauf sind alle Plätze ausverkauft.
Das liegt daran, dass das Programm sehr viel bieten kann.

Das dritthöchste Wohnhaus Deutschlands wurde zum „Schwabenland-Tower“ umbenannt.
Fast fertig wird es von uns allen kopfschüttelnd betrachtet.
Manch ein Vogel kommt hier her
und stellt sich seinen Nistplatz her.
Die Leute woll‘n den Tower fertig sehn, 
doch das wird so schnell nicht geschehen.

Das heimische Gemüse ist sehr lecker,
natürlich von „de‘ Fellbacher Äcker“.
Die Geschäfte hier sind groß und fein,
drum kaufen viele Leute ein.

Fellbach gefällt mir sehr,
darum bleib ich für immer hier!

GF 8a


Schuljahr 2018/2019

Schmiden

Schmiden ist so toll,
wir lieben es so doll.

Viele kommen von weit her, 
zum Schuh Bürkle, oh year!

Der Schmidener Winter ist heiß begehrt,
und die Straßen wurden neu geteert.

Beim Rewe hängen alle rum,
und die Alten glotzen immer dumm.

Bei uns gibt`s Berg und Tal,
denn Schmiden liegt sehr zentral.

Die Sonnenblumen werden immer gelber,
deshalb lieben wir die Felder.

Frau Lutz ist ‘ne ganz Coole,
wegen ihr gehen wir zur Schule.

Wir wollen jetzt nicht schleimen,
sondern einfach nur gut reimen. 

FG und JS 8b


Schmiden

Schmiden ist ein toller Ort
hier kann man viel erleben
Man kann sogar ins Kino gehen
und sich dort gut vergnügen.

Man kann auch zum Treiber gehen
und dort die ganzen Tiere sehen.
Du musst nur fragen,
dann kannst du ein Pony haben.

YN 8b

Schmiden – mein Heimatort

Schmiden ist ein toller Ort,
es leben viele Menschen dort.
Es ist nicht zu groß und nicht zu klein,
das macht das Leben hier so fein!

Alles was ich brauche habe ich hier,
die Felder liegen nahe bei mir.
Geschäfte, Kino- was will man mehr?
Sogar der Sportverein gefällt mir sehr!

Mein Haus steht in einer kleinen Straße,
die Schule hab´ ich direkt vor der Nase.
Meine beste Freundin wohnt nicht weit,
das ist super für unsere Freizeit!

Meine Wurzeln sind in Schmiden,
immer werde ich es lieben.
Familie, Freunde sind bei mir,
niemals will ich weg von hier!

JB 8b

Fellbach

Fellbach ist schön und wunderbar
und ist für jeden immer da.
MC Donalds ist das neue Haus
von den Kindern im Jugendhaus

Beim XXXLutz chillt jedes Kind,
denn die Fahrstühle gehen ganz geschwind.

Rewe ist sehr beliebt,
denn es hat viele Sachen für den großen und kleinen Appetit.

Media Markt ist ganz schön teuer,
denn da zahlen alle Leute Steuer.

GL 8b 



Aktuell

user1 img2

 

 


Hier finden Sie den neuen Flyer für das Scool-Abo online der VVS für das Schuljahr 20/21

Nummer gegen Kummer der Stadt Fellbach: 0711 - 5851 - 597

Kontakt

user2 img1

 

 


Hermann-Hesse-Realschule
Talstraße 6/1
70736 Fellbach

Tel.: 0711.5851-652
Fax: 0711.5851653
info@hhrs-fellbach.de